· 

AUF GUTE NACHBARSCHAFT hieß es bei "BENN tischt auf"

18.06.2018: Mehr als 120 Gäste haben am vergangenen Samstag bei schönstem Sommerwetter an der langen Nachbarschaftstafel vor dem BENN-Büro Platz genommen.

 

Alteingesessene Hohenschönhausener*innen und neue Nachbar*innen aus den umliegenden Unterkünften für Geflüchtete haben gemeinsam mitgebrachte Köstlichkeiten wie Tabouleh, Hummus und Kartoffelsalat genossen, dem Gesang des Kiezspinne-Chores "Stimmentausch" und den Klängen der syrischen Band "Habibi" gelauscht. Kinder haben zusammen Ball gespielt, Eltern gemütlich beieinander gesessen, gelacht und geplaudert.

 

 

Bezirksbürgermeister Michael Grunst, Ute Krüger von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen sowie Michael Heinisch-Kirch, Vorstandsvorsitzender der SozDia, hießen die zahlreichen Anwohner*innen herzlich willkommen.

 

 

Um 18 Uhr ließen alle Gäste mehrere Dutzend Luftballons mit ihren Wünschen und Lieblingsplätzen in Hohenschönhausen in den strahlend blauen Himmel steigen - als Symbol für eine gute, gestärkte Nachbarschaft für ALLE Menschen in Hohenschönhausen.

 

 

Das BENN-Team hat an mehreren Feedback-Stationen im Büro nachgefragt: Was braucht der Kiez, damit sich alte und neue Nachbar*innen begegnen? Was sind konkrete Ideen der Nachbar*innen für Aktionen und Projekte? "Lastenfahrräder", "guter Kaffee" und "ein Persisch-Kurs" sind nur einige der Anregungen, die die Nachbar*innen auf bunte Zettel geschrieben haben.

 

Ein herzliches DANKESCHÖN an alle Gäste und engagierten Nachbar*innen für ihr Kommen, ihren Kocheinsatz und ihre kreativen Ideen! Wir freuen uns auf eine gute Nachbarschaft in Neu-Hohenschönhausen.