· 

Tape-Art-Workshop mit Jugendlichen am 29. Juni

© Martina Kopp
© Martina Kopp

GEkLEBTE Kunst am BENN-Büro in Hohenschönhausen

 

Mit geklebter Kunst verschönert das Team von Tape Over gemeinsam mit fünf Jugendlichen am 29. Juni das BENN-Büro in der Warnitzer Str. 14, unweit des S-Bahnhofs Hohenschönhausen. Mit Ornamenten und Mustern aus dem Museum für Islamische Kunst soll so Kunst aus muslimisch geprägten Kulturen im öffentlichen Raum sichtbar gemacht werden. Das Besondere an dem Workshop: Jugendliche mit und ohne Fluchterfahrung aus Hohenschönhausen kleben das Kunstwerk gemeinsam.

 

Die Klebeband-Installation kann ab dem Nachmittag des 29. Juni für einige Tage an der Fensterfront des BENN-Büros im Warnitzer Bogen bestaunt werden.

 

Das Team von Tape Over ist seit 2011 in Berlin aktiv und mit rund einem Dutzend kreativer Köpfe international tätig. Ihr Stil beinhaltet Elemente von Street und Urban Art und ist von organischen und abstrakten Formen inspiriert. Die jungen Künstler*innen reagieren in ihren Kunst-Aktionen und -Workshops unmittelbar auf die ortsspezifischen Gegebenheiten ? die Kunstwerke sollen sich in das Gesamtbild des jeweiligen Standorts einfügen.

 

Wir sind gespannt auf das Kunstwerk am BENN-Büro und freuen uns auf den Workshop!